Überspringen zu Hauptinhalt

Volles Haus an der Autorenlesung mit Otto C. Honegger

Der bekannte Filmemacher, Fotograf, SRF-Journalist und Buchautor las aus seinem neusten Tatsachenroman «Der letzte Wille».
Das neuste Werk von Otto C. Honegger basiert auf dem Betrugsfall, der sich 1989 in Zürich ereignete. Die vermögende, zunehmend demente Gerti Homberger wird von einem Versicherungsvertreter skrupellos betrogen und ausgenutzt.
Das Thema Betrug an älteren Menschen ist heute genauso aktuell wie damals. Entsprechend gross war das Interesse an der Veranstaltung. Das Thema wühlt auf, macht nachdenklich und betroffen. Zwischen Autor und den Gästen entstand ein angeregter Dialog, der am Apéro riche weitergeführt wurde.

 

Suche